Handy wird zum Autoschlüssel beim BMW-Leasing

Als einer der ersten Automobilhersteller will BMW das Smartphone als vollwertigen digitalen Autoschlüssel nutzen. Der sogenannte Digital Key wird beim BMW-Leasing auf dem Handy, beispielsweise in der Apple Wallet-App, abgelegt. So ist der Key für Leasingauto auch vor unerwünschtem Zugriff geschützt. Um die Autotür des geleasten BMW zu öffnen, hält der Dienstwagennutzer sein Mobiltelefon lediglich an den Türgriff. Der Startknopf seines BMW-Dienstwagens wird aktiviert, sobald sich das Handy im Leasingfahrzeug befindet.

Zudem gibt es eine Reihe weitere interessante Feature für Fuhrparkleasingkunden. Hier einige Beispiele:

- Der Dienstwagennutzer kann das Zugriffsrecht für das BMW-Leasingauto mit bis zu fünf anderen Personen teilen.
- Fahranfängern kann der Zugriff auf ein geleastes BMW-Fahrzeug auch beschränkt oder nur mit limitierter Motorleistung eingeräumt werden.
- Der Digital Key ist mit der Apple Watch kompatibel.
- Selbst bei ausgeschaltetem iPhone ist der Digital Key beim BMW-Leasing noch bis zu fünf Stunden funktionsfähig.
- Der Autoschlüssel kann per iMessage mit Family & Friends geteilt werden.

Der Digital Key fürs BMW-Leasing wird in 45 Ländern und für die Leasingmodelle BMW 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4 verfügbar sein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail