Leasingflotten laden demnächst bei ARAL

Die Nummer eins im deutsche Tankstellenmarkt, die ARAL, baut ein Netz an ultraschnellen Elektro-Ladesäulen auf. Damit bekommt nicht nur die Elektromobilität in Deutschland einen weiteren Schub, gerade für Fuhrparkleasingflotten, die inzwischen vermehrt auf E-Mobility und E-Autos setzen, ist das Stromladenetz von ARAL interessant. Die Ladestationen an den ARAL-Tankstellen werden den  Namen „Aral pulse“ tragen. Bis Jahresende 2021 soll es 500 Ladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Ladeleistung an über 120 Tankstellen in Deutschland gaben. Die Ladesäulen erhalten ein eigenständiges Logo in Form eines sich bewegenden Elektrons, so dass sie sich optisch von den konventionellen Tanksäulen abheben. Bereits installierte Schnelllader werden in den nächsten Wochen auf das neue Erscheinungsbild umgestaltet.

Bereits Ende Februar will der Mineralölkonzern rund 100 Ladepunkte an 25 Tankstellen in Eigenregie in Betrieb nehmen. Laut Angabe von ARLA liefern diese 100 Prozent Ökostrom und haben je nach Standort eine Ladeleistung von bis zu 300 oder 350 Kilowatt.

Flottenleasingkunden von ATLAS können mit der ARAL „Fuel & Charge“-Karte ihre Dienstwagen nicht nur mit Diesel- und Benzin-Kraftstoffen betanken, sondern auch Strom laden. ATLAS und ARAL sorgen damit für eine ganzheitliche Lösung in der gewerblich genutzten E-Mobilität.

Weitere News von Fuhrparkleasing

Leasingflotten laden demnächst bei ARAL

Die Nummer eins im deutsche Tankstellenmarkt, die ARAL, baut ein Netz an ultraschnellen Elektro-Ladesäulen auf. Damit bekommt nicht nur die...

"Handy-Verbot" gilt auch für Touchscreen des Dienstwagens

Die Bedienung des Touchscreens eines Leasing- oder Dienstwagens kann einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung darstellen. Bereits das...

Grüne Versicherungskarte wird weiß

Für Urlaubsfahrten und Dienstreisen ins Ausland erhalten Sie als Fuhrparkkunde bzw. Dienstwagennutzer regelmässig die sogenannte Grüne...

Kraftstoffpreise der Markentankstellen variieren stark

Wie teuer die Tankfüllung des Dienstwagens tatsächlich ist, hängt nicht nur vom Wochentag und der jeweiligen Tageszeit ab. Es kommt auch darauf an,...