Telefon
E-Mail
Der Automobilhersteller FORD hat entschieden, die Produktion und somit auch das Leasing des Mittelklassemodells FORD Mondeo im März 2022 auslaufen zu lassen. Die Leasingmodelle Ford S-MAX und Ford Galaxy, die zusammen mit dem Mondeo in Valencia produziert werden, soll es dagegen weiter geben.
Fahrer von Lieferwagen kennen das: Trennwände zum Laderaum oder fensterlose Hecktüren beschränken den „Blick über die Schulter“. Beim Manövrieren und Rangieren muss der Transporter-Fahrer nur auf die Seitenspiegel vertrauen. Der Transporter-Spezialist FORD hat nun zur Nachrüstung einen digitalen Rückspiegel entwickelt.
BMW macht sein Bediensystem iDrive fit für die Zukunft. Premiere feiert die achte Infotainment-Generation ab dem Herbst 2021 in den Elektromodellen BMW iX Leasing und i4 Leasing. Die gute Nachricht: Der von vielen BMW-Leasingkunden geschätzte "iDrive"-Knopf verbleibt in der Mittelkonsole des BMW-Leasingfahrzeugs.
Das Motorenangebot für das SKODA Octavia und das SKODA Superb Leasing wird erweitert. Der SKODA Octavia ist ab sofort mit einem 140 kW (190 PS) starken 2,0-Liter-Benziner zu leasen, der zudem über Allradantrieb und ein 7-Gang-Direktschaltgetriebe verfügt. Der neue SKODA Octavia G-Tec ist jetzt auch mit einem Schaltgetriebe im Leasing erhältlich.
FORD hat einen neue Telematik-Anwendung für das Nutzfahrzeugleasing entwickelt. "FORDLiive" ermöglicht FORD den Zugriff auf Servicedaten geleaster Transporter in Echtzeit. Der Kölner Hersteller will so künftig die servicebedingte Ausfall- und Standzeiten von Transporter-Leasingkunden verringern.
BMW bringt zum Jahresende 2021 den neuen Elektro-SUV iX ins Leasing. Zunächst werden zwei Modellvarianten x-Drive40 und x-Drive50 zu leasen sein. Der BMW iX x-Drive50 hat je einen E-Motor an der Vorder- und der Hinterachse. Diese Gesamtleistung von 370 kW (500 PS) ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter fünf Sekunden.
HYUNDAI bietet aktuell das umweltfreundlichste Leasing aller Automobilhersteller in Deutschland. Wie HYUNDAI Motor Deutschland mitteilte, stießen die im Januar und Februar 2021 verkauften und verleasten HYUNDAI Fahrzeuge durchschnittlich nur 95,9 Gramm CO2 pro Kilometer aus. HYUNDAI erzielt damit den niedrigsten Emissionswert aller Hersteller in Deutschland – mit Ausnahme der reinen Elektro-Marken.
PEUGEOT erneuert im Sommer das Leasing des PEUGEOT 308. Wie üblich wird zunächst die Limousine eingeführt. Die bei PEUGEOT mit „SW“ bezeichnete und gern in Fuhrparks genutzte Kombi-Version folgt voraussichtlich am Jahresende.
Bei MERCEDES Mittelklasse- und SUV-Leasingmodellen gibt möglicherweise Fehler an den Gasleitungen des sogenannten Inertisierungssystems. MERCEDES-BENZ ruft deshalb weltweit Leasingautos zurück. Das Inertisierungssystem dient dazu, im Falle eines Unfalls Argon-Gas im Leasingwagen zu verteilen, damit das Kältemittel der Klimaanlage nicht in Brand gerät.
Die Anzahl im Leasing bestellbarer E-Transporter nimmt zu: Nun ist auch der Marktführer bei den leichten Nutzfahrzeugen, der FIAT Ducato, als Elektrotransporter zu leasen. Angeboten wird der Alleskönner in zehn verschiedene Aufbauvarianten und in insgesamt vier Längen sowie mit bis zu 4,25 Tonnen zulässigen Gesamtgewicht.
Leasingfahrzeuge von OPEL können ab sofort den Mobilservice bis zu zwei Jahren beanspruchen. Damit verdoppelt der Hersteller die Laufzeit des kostenfreien Pannendienstes für alle ab 1. Januar 2021 neu zugelassenen Leasingmodelle. Die Soforthilfe am Pannen- oder Unfallort und der Abschleppdienst gilt auch dann, wenn der geleaste Dienstwagen zu Hause nicht mehr anspringt.
Das Leasing der 6er-Baureihe erhält zum Modellahr 2021 von MAZDA ein Feintuning. Zudem bringt MAZDA seinen Business-Leasing-Kombi zusätzlich als Sondermodell „Homura“ heraus. Dieser basiert auf der höchsten Ausstattungslinie Sports-Line. Dieses ganz besondere Leasingfahrzeug zeichnet sich unter anderem durch eine exklusive Innenausstattung aus.
1 von 2