Viel Kupfer für das CUPRA Ateca-Leasing

Nach dem Upgrade des SEAT Ateca-Leasing erhält nun auch der Modellbruder der Sportmarke CUPRA ein Modellifting. Der Allroader ist nach wie vor mit dem 221 kW (300 PS) starke 2,0-Liter-Turbobenziner motorisiert.

Optisch auffällig am neuen Kompakt-SUV CUPRA Ateca ist die modifizierte Front mit breiterem Kühlergrill und die nun in Kupferoptik gehaltenen Endrohre am Heck. Auch im Inneren des CUPRA Ateca-Leasing gibt es Neuerungen: der Leasing-SUV kommt mit einem neuen Multifunktions-Lenkrad, digitale Instrumente und einem modernisierten Infotainment-System mit eigenem Internetzugang serienmäßig. In der Optionsliste des CUPRA-Leasing finden sich zudem einige neue Assistenz-Systeme, die gern geleast werden. Unter anderem kann der CUPRA-Fahrer nun elektronische Unterstützung fürs Anhängerfahren, Ausparken und das Halten des richtigen Abstands zum Vordermann bekommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail