Vor 25 Jahren brachte PORSCHE den Boxster auf die Straße und ins Leasing. Nach einem Vierteljahrhundert ist der gern geleaste Roadster aus der PORSCHE-Leasingpalette nicht mehr wegzudenken - insgesamt hat PORSCHE den schnittigen Boxster nun mehr als 357.000 mal produziert. PORSCHE legt anlässlich des Boxster-Leasing-Jubiläums ein spezielles Sondermodell „Boxster 25 Jahre“ auf.
MERCEDES gibt den Rückruf der neu ausgelieferten S-Klasse Leasingfahrzeuge bekannt. Rund 1.400 Fahrzeuge der neuen MERCEDES S-Klasse bedürfen der Überprüfung. Bei den Oberklassen-Leasing-Limousinen sind eventuell falsche Spurstangen verbaut worden. Bei hoher Belastung kann dies die Lenkfähigkeit der Leasingautos einschränken.
VW bietet beim Leasen des neuen VW Golfs jetzt ein umfangreiches Software-Update. Leasingkunden eines VW Golfs der Generation 8 müssen dazu einen ganztätigen Service-Stopp beim VW Service durchführen. Die Kosten des Ersatzwagens übernimmt VW.
Der in Deutschland seit Jahren im Leasinggeschäft immer erfolgreichere Automobilhersteller KIA hat zu Jahresbeginn seinen neuen Markenauftritt vorgestellt. Ein umfassend modernisiertes Logo und ein neuer globaler Werbeslogan verdeutlicht die strategische Neuausrichtung des koreanische Herstellers. KIA strebt eine führende Position in der künftigen Mobilitätsgesellschaft an und will die rasanten Umbrüche der Autoindustrie aktiv gestalten.
FORD erweitert den Funktionsumfang von „Ford Pass Connect“ und der zugehörige App. Gewerbliche Leasingkunden können künftig den so genannten „Guard-Modus“ nutzen. So lässt sich der FORD-Leasingwagen auch nach Feierabend und am Wochenende überwachen.
KIA bringt 2021 sein SUV-Modell Sportage als Sondermodell „Black Edition“ im attraktiven Leasing. Der populäre Geländewagen macht schon äußerlich viel her. Das Sondermodell zeichnet sich nicht nur durch schwarze Karosserieelemente und ein „Extra“ an attraktiver Ausstattung aus. Den Kühlergrill dieses Leasingwagens ist in einem speziellen Wabendesign gehalten.
Ein interessantes neues Feature für Dienstwagennutzer bringt SKODA in den Leasingmodellen Scala und Kamiq. Die Infotainment-Anwendung wird um eine Kalender-Funktion erweitert. Dienstwagenfahrer eines SKODA Scala oder Kamiq, die mit dem Multimediasystem Amundsen ausgerüstet sind, können sich im Fahrzeugdisplay neben Wetter- und News-Daten auch den persönlichen Terminkalender ansehen.
Zu Ende 2021 beabsichtigt PSA mehrere seiner Kompaktmodelle auf Basis einer modernisierten Version der EMP2-Plattform neu aufzulegen. Dazu gehört neben dem Leasing des OPEL Astra, des Citroen C4 und des Peugeot 308 auch die Neuauflage des DS4 Leasings. Dabei wird der DS4 nun erstmals in Rüsselsheim gebaut.
Beim Leasen der ALFA ROMEO Giulia und des Sport-SUV Stelvio gibt es einige Neuerungen zum Modelljahr 2021: Zum einen erhalten beiden Leasingmodelle veränderte Motoren, die dann der Abgasnorm Euro 6 D Final entsprechen. Darüber hinaus bietet ALFA ROMEO Leasingkunden zukünftig für beide Leasingfahrzeuge 21-Zoll-Leichtmetallfelgen optional an.
Der SKODA Octavia iV ist nun auch in der Einstiegsausstattung „Ambition“ zu leasen. Der gefragte Plug-in-Hybrid wird damit im Leasing noch attraktiver. Der Octavia iV Ambition ist serienmäßig unter anderem mit dem City-Notbremssystem inklusive Personen- und Radfahrererkennung, 2-Zonen-Klimaanlage, Bluetooth, Fahrprofilauswahl, Lederlenkrad und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Leasing erhältlich.
Schon in der Grundausstattung ist der TOYOTA C-HR ein wirklich interessanter Leasing-Crossover und lädt Passanten zum genauen Hingucken ein. Nun erweitert TOYOTA mit zwei neuen Ausstattungslinien die Angebotspalette im Leasing des kompakten SUVs.
Der PSA-Konzern und OPEL setzen ihre Elektrifizierungsstrategie im Bereich leichter Nutzfahrzeuge auch im nächsten Jahr fort. Nach dem 2020 im Transport-Leasing eine Reihe E-Transporter-Neuheiten präsentiert wurden, werden nun die Lieferwagen- bzw. Hochdachkombi-Leasingmodelle elektrifiziert.
1 von 14