Telefon
E-Mail

Rückruf von TESLA Model S und X Leasingwagen

Der E-Auto-Hersteller TESLA hat aktuell Probleme mit dem Zentraldisplay der Leasingfahrzeuge Model S und X. Hier kann es aktuell zu Ausfällen bei den Elektroautos kommen. Wie das kalifornische Unternehmen mitteilte, liegt die Ursache in einer Fehlfunktion der festinstallierten Multimedia-Speicherkarte. Ein Neustart des Touchscreens im vollelektrischen Leasingwagen behebt den Defekt somit leider nicht.

Vom Rückruf betroffen sind laut TESLA Leasingfahrzeuge, die vor März 2018 gebaut wurden. Der Fehler wird durch ein Software-Update der betroffenen Model X und S sowie den Austausch der 8-GB- gegen eine 64-GB-Speicherkarte der E-Autos behoben. Für den Werkstattaufenthalt müssen TESLA-Leasingkunden 75 bis 90 Minuten einkalkulieren.

Weitere News von Tesla

Chipmangel stoppt Produktion des TESLA Leasingmodells Model 3 für zwei Wochen

Der weltweite Halbleitermangel hat jetzt auch TESLA erreicht! Der amerikanische E-Autobauer wird laut einem Bloomberg-Bericht die Produktion des...

Rückruf von TESLA Model S und X Leasingwagen

Der E-Auto-Hersteller TESLA hat aktuell Probleme mit dem Zentraldisplay der Leasingfahrzeuge Model S und X.

Facelift und mehr Power für TESLA-Leasing-Modelle S und X

Das Leasingmodell TESLA Modell S soll eines der schnellsten E-Autos der Welt werden. Aktuell fahren die elektrischen Leasingfahrzeuge von TESLA...