Telefon
E-Mail

Mehr Power beim FORD Transit-Leasing

Für viele Transporter gibt’s inzwischen mit reichlich Extras im Leasing. So auch der in vielen Nutzfahrzeug-Flotten eingesetzte Transporter FORD Transit. Im Leasing gibt es den Transit künftig auch mit einer Zehngang-Automatik. In Verbindung mit dem 125 kW (170 PS) starken 2,0-Liter-Diesel und Heckantrieb ist der FORD Transit jetzt optional mit der Zehngang-Automatik zu leasen. Das lernfähige Automatikgetriebe passt sich der jeweiligen Fahrsituation des Leasing-Transporters an und wählt den passenden Gang selbständig.

Die Automatik des FORD Transit-Leasing ist vor allem für hohe Anhängelasten (bis 2.800 Kilogramm) geeignet und kann beim Transit-Leasing für den Kastenwagen und die Bus-Variante geordert werden. Sie steht ebenfalls beim Leasen eines Fahrgestells und damit auch für Wohnmobile, Kipper oder Pritschenwagen zur Wahl. Beim Leasing der frontangetriebenen FORD-Transit-Modelle ist aber weiterhin als Alternative zum manuellen Sechsgang-Getriebe nur die Sechsgang-Automatik erhältlich.

Weitere News von Ford

FORD-Leasingauto meldet Einbruch aufs Smartphone

Bekanntlich helfen Alarmanlagen im Leasingfahrzeug effektiv, Fahrzeugdiebe abzuschrecken. Doch gerade in Städten, in denen viele Wagen nachts auf...

FORD testet vorausschauende Scheinwerfer für Leasingfahrzeuge

FORD entwickelt ein vorausschauendes Fahrlicht für Leasingfahrzeuge. Anhand der Daten des Navigationssystems passt das FORD-Leasingauto hier die...

Auslauftermin für das FORD Mondeo Leasing steht

Der Automobilhersteller FORD hat entschieden, die Produktion und somit auch das Leasing des Mittelklassemodells FORD Mondeo im März 2022 auslaufen...

Digitaler Rückspiegel im FORD-Transporter-Leasing

Fahrer von Lieferwagen kennen das: Trennwände zum Laderaum oder fensterlose Hecktüren beschränken den „Blick über die Schulter“. Beim Manövrieren...