Mehr Power beim FORD Transit-Leasing

Für viele Transporter gibt’s inzwischen mit reichlich Extras im Leasing. So auch der in vielen Nutzfahrzeug-Flotten eingesetzte Transporter FORD Transit. Im Leasing gibt es den Transit künftig auch mit einer Zehngang-Automatik. In Verbindung mit dem 125 kW (170 PS) starken 2,0-Liter-Diesel und Heckantrieb ist der FORD Transit jetzt optional mit der Zehngang-Automatik zu leasen. Das lernfähige Automatikgetriebe passt sich der jeweiligen Fahrsituation des Leasing-Transporters an und wählt den passenden Gang selbständig.

Die Automatik des FORD Transit-Leasing ist vor allem für hohe Anhängelasten (bis 2.800 Kilogramm) geeignet und kann beim Transit-Leasing für den Kastenwagen und die Bus-Variante geordert werden. Sie steht ebenfalls beim Leasen eines Fahrgestells und damit auch für Wohnmobile, Kipper oder Pritschenwagen zur Wahl. Beim Leasing der frontangetriebenen FORD-Transit-Modelle ist aber weiterhin als Alternative zum manuellen Sechsgang-Getriebe nur die Sechsgang-Automatik erhältlich.

Weitere News von Ford

FORD Pass Connect für das Gewerbe-Leasing erweitert

FORD erweitert den Funktionsumfang von „Ford Pass Connect“ und der zugehörige App. Gewerbliche Leasingkunden können künftig den so genannten...

FORD Kuga jetzt als Vollhybrid zu leasen

FORD erweitert das Motorenangebot beim SUV Kuga um einen Vollhybrid-Motor. Das Aggregat kombiniert einen 2,5 Liter-Benziner mit 112 kW (152 PS)...

FORD Transit Connect: +Nutzlast&-Verbrauch= TOP-Leasing

FORD kommt ab November einen modifizierten FORD Transit Connect auf den Markt. Erstmals gibt es die Lkw-Kastenwagen-Variante mit kurzem Radstand...

FORD-Rückruf: Kuga PHEV kann brennen

Der FORD Kuga Plug-in-Hybrid wird vorerst nicht mehr an Leasingkunden ausgeliefert. En fehlendes Entlüftungspaket kann im schlimmsten Fall zum...