MERCEDES Vito-Leasing: Retouch für Motoren und mehr

MERCEDES-BENZ hat das Vito-Leasing aufgefrischt. Der seit Ende 2014 in dritter Generation zu leasende Transporter MERCEDES Vito erhält als Kastenwagen einen neuen Motor. Zudem ist künftig eine neue elektrische Variante des Vito Tourer zur Personenförderung sowie weitere Assistenzsysteme im Leasing erhältlich.

Beim Leasen eines konventionell angetriebenen MERCEDES-BENZ Vito Kastenwagens mit Hinterradantrieb kommt wie bei bereits bei der Tourer-Variante der 2,0-Liter Diesel  zum Einsatz. Der vom MERCEDES-Pkw-Leasing bekannte Vierzylinder steht in vier Leistungsstufen - 75 kW (102 PS), 100 kW (136 PS), 120 kW (163 PS) und 140 kW (190 PS) - zur Wahl. Als Toptriebwerk ist für den Sechssitzer Vito Mixo mit Pkw-Zulassung sowie den Tourer eine 176 kW (239 PS) starke Version im Leasing erhältlich. Der 2,0 Liter-Selbstzünder bietet gewerblichen Leasingkunden reduzierte Verbrauchs- und Abgaswerte sowie eine geringere Geräuschs- und Schwingungsbelastung. Serienmäßig ist das Leasen mit einer Neungang-Automatik. Wahlweise steht MERCEDES-Vito-Leasingkunden auch ein Allradantrieb zur Verfügung. Für die Kastenwagen mit Frontantrieb bleibt der 1,7-Liter-Selbstzünder mit 75 kW (102 PS) oder 100 kW (136 PS) ebenfalls im Leasing bestellbar. Hier übernimmt ein manuelles Sechsgang-Getriebe die Kraftübertragung.

Bereits 2018 hat MERCEDES-BENZ den elektrischen Vito ins Leasing gebracht. Bislang gibt es den Kastenwagen und den Tourer mit einem 85 kW (116 PS) starken E-Motor. Die 41 kWh-Batterie genügt für Reichweiten von 150 bis 184 Kilometern. Im Sommer wird das Leasing des e-Tourers aufgerüstet. Er erhält den Antriebsstrang elektrischen MERCEDES V-Klasse (EQV) und verfügt dann über einen wassergekühlten On-Board Lader (OBL) mit 11 kW. Die Ladezeiten variieren - je nach Ladesystem - zwischen 45 Minuten am Schnelllader und zehn Stunden an der Wallbox.

Wie die MERCEDES-BENZ V-Klasse EQV hat der geleaste Vito e-Tourer eine Leistung von 150 kW (204 PS. Ein 90 kWh-Akku ermöglicht Reichweiten im Vito-Leasing von bis zu 420 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit liegt nach Angabe von MERCEDES bei 140 km/h.

Doch auch durch ein Facelift wertet MERCEDES sein Transporter Vito-Leasing auf. Der MERCEDES Vito kommt künftig mit einer modifizierten Frontpartie, moderner anmutenden Sitzbezugsmustern sowie neue Leichtmetallfelgen. Auf Wunsch lassen sich beim MERCEDES-BENZ Vito Leasing aktive Brems- und Abstandsassistenten in die Leasingrate einzuschließen. Auch ein digitaler Innenspiegel kann mitgeleast werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail