Telefon
E-Mail

Erste Details zum VW Golf GTI-Leasing

Erst seit ein Paar Wochen ist der neue VW Golf VIII für gewerbliche Leasingkunden zu konfigurieren und zu bestellen. Jetzt gibt es erste Details zum Leasing der kommenden GTI-Version. Der neue VW Golf GTI ist voraussichtlich ab dem Spätsommer 2020 zu leasen. 

Der neue Golf GTI geht mit 180 kW / 245 PS sowie 370 Newtonmeter Drehmoment an den Start. Sprint- und Verbrauchswerte verrät Volkswagen noch nicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird aber bei 250 km/h abgeregelt sein. Kombinieren lässt sich der Zweitliter-Turbodirekteinspritzbenziner im Leasing entweder mit einer sechsstufigen Handschaltung oder dem 7-Gang-DSG-Getriebe. Besonders das Fahrwerks des GTI wurde neu angestimmt und soll leistungsfähiger gestaltet sein. Der Leasingsportler soll bei geringen Geschwindigkeiten agiler als bisher wirken, bei hohem Tempo aber stabiler auf der Straße liegen. 

Optisch scheint die Neuauflage des Volkswagen Golf GTIs wenig Überraschendes zu bieten. Doch hat sich der Leasingbesteller in diversen Punkten verändert. Die nur leicht modifizierte Optik soll eine dynamische Weiterentwicklung des Kraftpaketes unterstreichen. Der neue GTI präsentiert sich ernster, aggressiver und moderner als sein Vorgänger. Dafür sorgt eine breitere Front. Zudem ist die achte GTI-Generation seitlich schnittiger und keilförmiger geworden. Von vorne sticht aber vor allem die aus jeweils fünf LED-Rechtecken bestehenden Nebelleuchten im unteren Bereich der Frontschürze hervor. Ganz im Sinne "Licht ist das neue Chrom" wird der Golf GTI als erster Serien-VW eine leuchtende Kühlergrill-Querspange.

Beim Leasing der Kompaktsport-Ikone hat sich auch fahrwerksseitig viel getan. Ein sogenannten "Fahrdynamikmanager" wird künftig zentral die elektronische Differenzialsperre XDS, die serienmäßig integrierte elektronische Vorderachsquersperre sowie das optionale Adaptivfahrwerk DCC des neuen Golf GTIs steuern. Damit sollen Leasingkunden eine höhere Spreizung zwischen Dynamik und Komfort erfahren. Erfreulich für die sportlichen Fahrer: Künftig lässt sich das ESC komplett ausschalten. 

Der neue VW Golf GTI wird im Leasing nicht nur mit viel Performance, sondern auch mit einer umfangreichen Ausstattung punkten. So ist ein neues Infotainment-System mit 8,25-Zoll-Touchscreen zu erwarten. Leasingkunden können sich zudem auf eine Klimaautomatik, ein digitales Cockpit, schlüsselloses Startsystem, 17-Zoll-Leichtmetallräder, Sportfahrwerk, Multifunktionslenkrad, LED-Scheinwerfer und USB-Steckdosen in der Serienausstattung freuen. Die genauen Leasingraten für den neuen VW Golf GTI stehen noch nicht fest, sie werden sich aber vermutlich an denen des bisherigen GTI Performance orientieren.

Weitere News von Volkswagen

E-Auto-Leasing VW ID.3 und ID.4 erhalten Online-Updates

Volkswagen ermöglicht jetzt mobile Software-Updates für das Leasing der E-Autos ID.3 und ID.4. Damit ist VW nach eigenen Angaben der erste große...

VW ID.4 GTX ist jetzt zu leasen

Die Sportversion VW ID.4 GTX ist ab sofort im Leasing bestellbar. Das Topmodell der neuen E-Auto-Baureihe kommt mit zwei Elektromotoren und bringt...

Neues VW Polo-Leasing ab sofort bestellbar

Der neue Volkswagen Polo ist ab sofort im Leasing bestellbar. Ab Herbst wird man den seit 2017 gebauten VW Polo sechster Generation dann mit...

Update für das VW Tiguan Allspace Leasing

Im Herbst 2020 hat VW den Tiguan modifiziert, nun folgt die XXL-Version: Das Tiguan Allspace Leasing erhält eine umfassende Überarbeitung....