Telefon
E-Mail
Filter schließen
Filtern nach:
Der neue OPEL Movano ist ab sofort im Leasing bestellbar. Der größte Transporter im Nutzfahrzeugprogramm der Rüsselsheimer ist nun als Kastenwagen in drei Gewichtsklassen (3,5 bis 4,0 t Gesamtgewicht), vier Längen (L1-L4) und drei Höhen (H1-H3) zu leasen. Für Leasingkunden sind die beiden Ausstattungslinien Selection und Edition bei diesem Transporter wählbar. Angetrieben wird der neue OPEL Movano von dem 2,2-Liter-Turbodiesel in drei Leistungsstufen von 88 kW (120 PS) bis 121 kW (165 PS).
PEUGEOT hat nun auch seinen großen Transporter Boxer elektrifiziert. Ab sofort ist der PEUGEOT e-Boxer zu leasen. Der große Elektro-Transporter wird zunächst nur in der Kastenwagen-Version produziert. Laut Hersteller hat er eine Reichweite von bis zu 247 Kilometern nach WLTP.
Volkswagen ermöglicht jetzt mobile Software-Updates für das Leasing der E-Autos ID.3 und ID.4. Damit ist VW nach eigenen Angaben der erste große Autohersteller, der dieses digitale Feature für seine Leasingautos bereitstellt. Als erstes erhalten die ID.3-Leasingfahrzeuge den neuen Softwarestand „ID.Software 2.3“. Updates für ID.4 und ID.4 GTX Leasing-E-Autos sollen folgen.
Der Autohersteller MAZDA beschleunigt die Elektrifizierung seiner Leasingmodelle. Bis 2030 sollen rund ein Viertel aller Leasing-Pkw mit einem vollelektrischen Antrieb ausgestattet sein. Alle anderen im Leasing angebotenen Fahrzeuge sollen teilelektrisch fahren. Die Japaner wollen dafür zwischen 2022 und 2025 eine ganze Reihe neuer Leasing-E-Autos auf Basis der so genannten Skyactiv Multi-Solution Scalable Architecture einführen.
Die Sportversion VW ID.4 GTX ist ab sofort im Leasing bestellbar. Das Topmodell der neuen E-Auto-Baureihe kommt mit zwei Elektromotoren und bringt insgesamt 220 kW (299 PS) Kraft auf die Straße. Das GTX-Leasen verfügt damit über permanenten Allradantrieb. Die 77-kWh-Batterie des GTX-Leasingautos ermöglicht elektrische Reichweiten von bis zu 480 Kilometern. Der ID.4 GTX beschleunigt in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.
Die Zukunft des VOLVO-Leasings wird konsequent elektrisch sein. Bis 2025 beabsichtigt der schwedisch-chinesische Automobilhersteller mindestens fünf weitere E-Autos in Leasing zu bringen. Bei VOLVO soll das vollelektrische Leasing künftig rund die Hälfte des gesamten Absatzvolumens ausmachen. Die anderen Hälfte der VOLVO-Flotte soll dann aus Plug-in-Hybrid-Leasingmodellen bestehen. Und bis 2030 will VOLVO dann ein reiner E-Auto-Hersteller.
Künftig sind sportliche Leasingmodelle bei Volkswagen nicht nur unter den Bezeichnungen GTI, GTD und GTE, sondern auch unter dem Label „GTX“ zu finden. Die neue, vierte Sportwagenleasing-Variante steht für elektrische Alltagssportler der Marke VW. Hierzu zählen insbesondere die sportlich positionierten elektrischen ID-Modelle wie der ID3 und ID4.
BMW bringt zum Jahresende 2021 den neuen Elektro-SUV iX ins Leasing. Zunächst werden zwei Modellvarianten x-Drive40 und x-Drive50 zu leasen sein. Der BMW iX x-Drive50 hat je einen E-Motor an der Vorder- und der Hinterachse. Diese Gesamtleistung von 370 kW (500 PS) ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter fünf Sekunden.
HYUNDAI bietet aktuell das umweltfreundlichste Leasing aller Automobilhersteller in Deutschland. Wie HYUNDAI Motor Deutschland mitteilte, stießen die im Januar und Februar 2021 verkauften und verleasten HYUNDAI Fahrzeuge durchschnittlich nur 95,9 Gramm CO2 pro Kilometer aus. HYUNDAI erzielt damit den niedrigsten Emissionswert aller Hersteller in Deutschland – mit Ausnahme der reinen Elektro-Marken.
Die Anzahl im Leasing bestellbarer E-Transporter nimmt zu: Nun ist auch der Marktführer bei den leichten Nutzfahrzeugen, der FIAT Ducato, als Elektrotransporter zu leasen. Angeboten wird der Alleskönner in zehn verschiedene Aufbauvarianten und in insgesamt vier Längen sowie mit bis zu 4,25 Tonnen zulässigen Gesamtgewicht.
Leasingfahrzeuge von OPEL können ab sofort den Mobilservice bis zu zwei Jahren beanspruchen. Damit verdoppelt der Hersteller die Laufzeit des kostenfreien Pannendienstes für alle ab 1. Januar 2021 neu zugelassenen Leasingmodelle. Die Soforthilfe am Pannen- oder Unfallort und der Abschleppdienst gilt auch dann, wenn der geleaste Dienstwagen zu Hause nicht mehr anspringt.
MERCEDES-BENZ baut das Leasingprogramm beim EQC 400 aus: Es wird ein neues Basismodell des E-Autos im Leasing geben sowie eine sportliche AMG-Line-Version. Der MERCEDES 400 4Matic wird europaweit einheitlich im Leasing zu konfigurieren sein. Der 400 4Matic AMG Line rundet das Leasingangebot nach oben ab.
1 von 3