Leasen des MAZDA MX-5 verändert Serienausstattung

MAZDA passt die das MX-5-Leasing analog zu den Leasingmodellen MAZDA 3er und CX-30 Leasing an. Künftig gibt nur noch zwei Ausstattungsvarianten, zu denen beim MX-5 Leasing verschiedene Optik- und Technik-Pakete hinzugewählt werden können. Die Basisversionen des Roadsters und der RF Version sind ausschließlich mit dem kleineren Benzinmotor Skyactiv-G 1.5 und 97 kW (132 PS) im Leasing erhältlich. Neu sind jetzt   serienmäßige Einstiegsleisten und perforierten Ledersitze mit grauen statt roten Nähten. Optional kann man beim Leasen des MX-5 nun die neue Metallic Lackierung Polymetal Grau bekommen. 

Der MAZDA MX-5 Selection ist die Top-Ausstattung des Leasing-Sportwagens. Alternativ kann man das Modell mit dem 135 kW (184 PS) starken 2,0-Liter-Motor leasen. Neben den bereits zuvor erhältlichen Sport- und i-Activsense-Paketen, ergänzt nun ein Design-Paket die Auswahl beim MX-5-Leasing. Wer sich dafür entscheidet, erhält den Mazda MX-5 Roadster Selection im Leasing mit beigen Ledersitze, Innenraumapplikationen sowie einem braunen Stoffverdeck. Beim Leasen des MX-5 RF Selection wird der beige Innenraum dagegen mit einem schwarzen Hardtop kombiniert.

Weitere News von Mazda

MAZDA MX-30 vergrößert Leasingvorteil

MAZDA bietet ab sofort für den vollelektrischen MX-30 im Leasing zusätzlich ein Vorteilspaket. Mit dem „Ad’Vantage“-Paket erhält man als...

Leasingkunden wärmen ihren MAZDA MX-30 vor

Zur Einführung des vollelektrischen MAZDA MX-30 Leasing hat der japanische Hersteller die My-Mazda-App erneuert. Der Dienstwagenfahrer eines MAZDA...

MAZDA CX-3-Leasen ohne Partikelfilter

MAZDA wertet das Modell MAZDA CX-3 zum neuen Modelljahr auf. Das MAZDA CX-3 Leasing erhält einen erweiterten Serienumfang, neue Komfort- und...

Mazda CX-5 Leasing: Leicht modernisiert ins neue Modelljahr

Der japanische Hersteller bessert im neuen Modelljahr beim MAZDA CX-5 die Innenausstattung nach und bringt sparsamere Benzin-Motoren. Zudem gibt‘s...