Was das Leasen des MINI Countryman jetzt alles bietet

MINI rüstet seinen Leasing-SUV Countryman jetzt serienmäßig mit LED für Front- und Nebelscheinwerfer aus. Zudem leuchtet am Heck des Leasingwagens wie an den anderen Modellen der britische Union-Jack. Das Cockpit des MINI Countryman informiert den Fahrer in allen Versionen optional digital in 5,5 Zoll-Größe wie im elektrischen SE.

An den Motoren des MINI-Leasing hat man viel Arbeit geleistet, unter anderem am Abgaskrümmer und an der mit mehr Druck den Kraftstoff zuführenden Direkteinspritzung. Damit erfüllen alle Benziner und Dieselmotoren im MINI-Leasing jetzt schon die künftige Abgasnorm 6d. Das Spektrum beginnt wie gehabt mit 102 PS, doch oben kostet die Abgasreinigung Leistung, wenn auch nur marginal.

Der Plug-in-Hybrid Cooper SE Countryman All 4 hat fortan 220 statt 224 PS. Er hat ein Drehmoment von 385 Nm und erreicht 196 km/h Höchstgeschwindigkeit. Das MINI-Hybridmodell kommt im Leasing mit einem Dreizylinder-Benziner mit 125 PS. Der Elektromotor leistet zudem 95 PS und zieht die Energie aus einem 10 kWh-Akku. So erreicht der Countryman SE im Leasing bis zu 61 Kilometer rein elektrisch.

Natürlich ist der Leasing-SUV Countryman nicht so flink unterwegs wie der 3- oder 5-türige MINI. Als echter SUV bringt er 1,7 Tonnen Leergewicht auf die Waage. Auch sein Schwerpunkt liegt deutlich höher, Dafür bietet das Countryman-Leasing aber eine gute Übersichtlichkeit, SUV-Fahrgefühl und reichlich Platz für Passagiere und Gepäck.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail