Telefon
E-Mail

Alles neu beim OPEL Movano Transporter-Leasing

OPEL bringt die neue Generation seines mittelgroßen Transporters Movano auf den deutschen Markt. Zugleich schließen die Rüsselsheimer die Umstellung ihrer Modellpalette von leichten Nutzfahrzeugen auf die Plattformen des PSA bzw. Stellantis-Konzerns ab. Bislang basierte das Movano-Leasing auf dem Renault Master. Unter der Führung von PSA wird das OPEL-Nutzfahrzeug künftig gemeinsam mit dem PEUGEOT Boxer und CITROEN Jumper produziert. Und den neuen Transporter mit dem Blitz wird es von vorneherein auch in einer elektrischen Variante als Movano-e geben. Die Markteinführung des Movano-Leasing inklusive der verschiedenen Dieselversionen erfolgt schrittweise im Laufe des Jahres.

Als E-Transporter verfügt auch der OPEL Movano-e über einen 90 kW (122 PS) und 260 Newtonmeter starken E-Motor. Je nach Batteriekapazität (37 oder 70 kWh) beträgt die Normreichweite 117 oder 224 Kilometer. Der Leasing-Transporter ist in seiner Höchstgeschwindigkeit auf 110 km/h begrenzt. OPEL hat die Batterien im Fahrzeugboden zwischen den Achsen verbaut, so dass gewerbliche Leasingkunden das Ladevolumen des Transporters voll nutzen können.

Abgesehen vom E-Antrieb wird OPEL den Movano auch mit einem 2,2-Liter-Dieselmotor anbietet. Als Diesel kann der Movano in Leistungsstufen zwischen 88 kW (120 PS) und 121 kW (165 PS) geleast werden. Als Selbstzünder liefert der Transporter bis zu 370 Newtonmeter Drehmoment und kommt mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe.

Als Kastenwagen kann der Leasingkunde seinen Movano künftig in vier verschiedenen Längen und drei Höhen leasen. Das maximale Ladevolumen des neuen Transporters reicht von 8 bis 17 Kubikmetern. Das zulässige Gesamtgewicht des Movano liegt zwischen 2,8 und vier Tonnen, was eine Nutzlast von bis zu 2,1 Tonnen möglich macht.

Die Standardkabine des Movano hat eine durchgängige Sitzbank mit Platz für drei Personen. Ebenfalls ist eine Doppelkabine im Leasing bestellbar. Die zweite Sitzreihe bietet dann Rau für vier weitere Mitfahrer. Ebenfalls werden Varianten mit Kipper- und Pritschenaufbauten sowie Campingausbauten im Leasing angeboten. Der Movano ist darüber hinaus mit einer größeren Auswahl an Assistenzsystemen zu leasen. Dazu gehören unter anderem ein automatischer Notbremsassistent, ein Toter-Winkel-Warner, ein Spurhalte- und ein Anhängerassistent.

Insgesamt ist der neue Movano jetzt deutlich variantenreicher im Leasing bestellbar. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie eine konkrete Ausstattungs- und Bauvariante des neuen Movanos Transporters im Leasing interessiert.

Passende Leasing-Angebote zu dieser News

Weitere News von Opel

Neue Generation OPEL Astra Leasing

Die neue Generation des OPEL Astra kommt schon bald ins Leasing! Nach etwas mehr als sechs Jahren erneuert OPEL das noch unter der Ägide von...

Vizor & Co. beim OPEL Grandland Leasing Update

Das Leasing des großen Opel-SUV bekommt ein umfassendes Update für die zweite Lebenshälfte. Optisch orientiert sich der überarbeitete Grandland am...

Alles neu beim OPEL Movano Transporter-Leasing

OPEL bringt die neue Generation seines mittelgroßen Transporters Movano auf den deutschen Markt. Zugleich schließen die Rüsselsheimer die...

OPEL bietet Software-Update für Diesel-Leasingwagen bis 2018

OPEL bietet für die Diesel-Versionen der Leasingfahrzeuge OPEL Astra, OPEL Corsa und OPEL Insignia aus den Modelljahren 2014 bis 2018 ein...