Telefon
E-Mail

Neue Generation OPEL Astra Leasing

Die neue Generation des OPEL Astra kommt schon bald ins Leasing! Nach etwas mehr als sechs Jahren erneuert OPEL das noch unter der Ägide von General Motors entwickelte Vorgänger-Leasingmodell. Technisch basiert der neue Astra (Modellbezeichnung: Astra L) auf der EMP2-Architektur der Konzernmutter Stellantis. Trotz der Verwandtschaft zum PEUGEOT 308 Leasing, das einige Monate vorher auf den Markt kommt, zeigt sich der neue OPEL sportlich, cool und ebenfalls auch elektrischer. Das neue Modell wird ab Herbst 2021 für gewerbliche Leasingkunden bestellbar sein. Mit den ersten Auslieferungen ist Anfang 2022 zu rechnen.

Optisch orientiert sich der neue Astra an der Designsprache des Mini-SUV OPEL Mokka. Die Front dominiert der Vizor-Kühlergrill. Von der Seite wirkt der neue Leasingwagen der Kampaktklasse deutlich bulliger. Das Fahrzeugdach kann optional in einer Kontrastfarbe lackiert sein. Insgesamt wird das OPEL Astra Leasing künftig einen viel sportlicheren Eindruck abliefern. Im Innenraum wird OPEL ein neues Infotainment-System mit zwei bis zu zehn Zoll großen Displays anbieten. Tasten werden weitgehend entfallen. In der Mittelkonsole gibt es statt eines Automatik-Wählhebels nun ein Schalter für die Fahrstufen-Steuerung. OPEL will den neuen Astra aber auch als 6-Gang-Handschalter bringen.

Mit 4,37 Metern Länge entspricht der Kompaktwagen fast dem Vorgänger. Dabei ist der Radstand aber um 1,3 Zentimeter gewachsen, was das Raumangebot verbessert und Leasingkunden wie Dienstwagenfahrern mehr Fahrkomfort bieten dürfte. Um knapp fünf Zentimeter und damit deutlich hat OPEL die Spurbreite verbreitert. Das Kofferraumvolumen gibt der Hersteller aus Rüsselsheim mit 422 Litern an.

Antriebstechnisch setzt das OPEL Astra-Leasing auf bewährtes aus dem Mutterkonzern. OPEL gibt die Leistungsbandbreite von 81 kW (110 PS) bis zu 165 kW (225 PS) Systemleistung an. Die Top-Motorisierung wird ein Plug-in-Hybrid auf Basis eines Vierzylinderbenziners sein, der eine E-Reichweite von knapp 60 Kilometern ermöglicht. Kleinster Motor des von vielen Fuhrparks eingesetzten Leasingmodells wird der 1,2-Liter-Dreizylinder-Benziner mit 81 kW (110 PS) werden. Wie beim Schwestermodell PEUGEOT 308 wird wohl auch der Diesel mit 96 kW (131 PS) zu leasen sein. Als reines E-Auto wird der OPEL Astra aber zunächst nicht angeboten.

OPEL positioniert den neuen Astra vor allem mit einer stark modernisierten, innovativen Ausstattung. Damit dürfte er auch den wachsenden Ansprüchen der Fuhrparkkunden entsprechen. Es wird ein verbessertes Matrix-LED-Licht und ein breites Angebot an Assistenz-Systemen zu leasen sein, die auch teilautomatisiertes Fahren ermöglichen. Erstmals ist zudem ein Head-up-Display im OPEL Astra-Leasing bestellbar.

Eine Preisliste für den neuen Astra hat OPEL noch nicht veröffentlicht. Daher lassen sich noch keine genauen Leasingraten rechnen. Doch dürften die Leasingfaktoren des neuen Astra über dem Niveau des Vorgängermodells liegen. Daher sollten Gewerbekunden auch noch einmal überprüfen, den bisherigen Astra im Leasing zu bestellen. Denn ATLAS bietet den Astra K aktuell zu wirklich attraktiven Leasingraten an.

Weitere News von Opel

Neue Generation OPEL Astra Leasing

Die neue Generation des OPEL Astra kommt schon bald ins Leasing! Nach etwas mehr als sechs Jahren erneuert OPEL das noch unter der Ägide von...

Vizor & Co. beim OPEL Grandland Leasing Update

Das Leasing des großen Opel-SUV bekommt ein umfassendes Update für die zweite Lebenshälfte. Optisch orientiert sich der überarbeitete Grandland am...

Alles neu beim OPEL Movano Transporter-Leasing

OPEL bringt die neue Generation seines mittelgroßen Transporters Movano auf den deutschen Markt. Zugleich schließen die Rüsselsheimer die...

OPEL bietet Software-Update für Diesel-Leasingwagen bis 2018

OPEL bietet für die Diesel-Versionen der Leasingfahrzeuge OPEL Astra, OPEL Corsa und OPEL Insignia aus den Modelljahren 2014 bis 2018 ein...