PORSCHE Cayenne wieder als V8 zu leasen

Trotz des Downsizing vieler Fuhrparks bei Zylindern und Hubraum kehrt PORSCHE beim Leasing des neuen Cayenne GTS zum Achtzylinder-Motor zurück. Bei dem bis 2017 im Leasing angebotenen GTS-Vorgänger mussten sich Leasingkunden noch mit einem Sechszylinder begnügen.

Beim neuen PORSCHE GTS-Antrieb handelt sich um einen Vierliter-Biturbo, der 338 kW (460 PS) und 620 Newtonmeter Drehmoment via Achtgangautomatik auf die Straße bringt. Wird das Sport-Chrono-Paket mit in die Leasingrate eingeschlossen, ist der Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 4,5 Sekunden möglich. Der alte V6-GTS war sechs Zehntelsekunden langsamer. Doch steigt trotz Zylinderabschaltung auch der Durchschnittsverbrauch auf knapp über elf Liter.

Äußerlich erkennbar ist der neue PORSCHE Cayenne GTS an schwarzen Akzenten, abgedunkelte Leuchteinheiten und 21-Zoll-Rädern. Innen bietet das GTS-Leasing nun Alcantara-Leder und gebürstetes Aluminium in dunkler Ausführung. Zur Serienausstattung des Leasing-SUV gehören zudem achtfach verstellbare Sportsitze. Neben der klassischen Cayenne-Karosserievariante kann auch das schicke PORSCHE Cayenne Coupé als GTS geleast werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail