Jaguar I-Pace-Leasing wird neu kombiniert

Beim JAGUAR I-Pace-Leasing gibt es Neuerungen: Den ersten e-SUV von JAGUAR gibt es nun wahlweise mit viel oder mit mittlerer Ausstattung. Dazu werden auch die zu leasenden Motoren verändert und werden auf- und abgerüstet.

JAGUAR nimmt temporär eine in der Leistung gedrosselte Variante seines Elektro-SUVs I-Pace ins Programm. Bis Ende 2020 ist der sogenannte EV320-Elektromotor im Leasing erhältlich. Er leistet 235 kW (320 PS) und ist somit rund 80 PS schwächer als beim Leasing des Standardmodells EV400. Allerdings kommt der Elektro-Leasing-SUV jetzt in der Basisausführung mit der höherwertigen "SE"-Ausstattung, inklusive 20-Zoll-Felgen, LED-Scheinwerfern und Leder-Sportsitze. Interessanterweise bliebt die Reichweite des Elektro-Leasingautos mit 470 Kilometern nach WLTP konstant.

Gerade für Fuhrparks wichtig: Da der Nettopreis des JAGUAR I-Pace so unter die Bemessungsgrenze von 65.000 Euro liegt, qualifiziert sich das Duo beim Leasen für den Umweltbonus in Höhe von 7.900 Euro brutto.

Zum neuen Modelljahr wird das JAGUAR I-Pace-Leasing zudem serienmäßig mit einem besseren Bordlader aufgewertet. Bislang war dies eine der größten Schwächen des Elektro-SUV. Nun ist ein dreiphasiges Laden an der Wallbox sowie an öffentlichen AC-Ladesäulen mit bis zu elf Kilowatt möglich. Bislang war lediglich ein einphasiger Lader zu haben, der in der Praxis kaum die Hälfte der Ladeleistung brachte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail