Sci-Fi im Jaguar-Leasing: Kontaktloses Touchscreen

Jaguar Land Rover (JLR) hat zusammen mit der Universität Cambridge eine neue Touchscreen-Technologie, genannt „predictive touch“, entwickelte. Diese nutzt künstliche Intelligenz und Sensorik, um eine berührungslos Bedienung der Touchscreen zu ermöglichen. Das von der Hand des Nutzers auf dem Touchscreen anvisierte Ziel ahnen die Sensoren voraus.

Der Fahrer eines Jaguar-Leasingautos soll vom neuartigen System gleich mehrfach profitieren: Erstens wird sich der Fahrer nicht so stark konzentrieren müssen, den richtigen Punkt auf dem Touchscreen zu treffen. So wird er beim Fahren des Jaguar-Leasingwagens weniger abgelenkt. Jaguar verspricht so eine höhere Sicherheit. Zum anderen soll die Ausbreitung von Bakterien und Viren reduziert werden, da sich die Interaktion des Fahrers mit der Bedienoberfläche um bis zu 50 Prozent verringert. Die Interaktion mit dem Touchscreen soll zudem auch bei Fahrbahnunebenheiten besser funktionieren.

Die neue Technologie erkennt dank der eingesetzten künstlichen Intelligenz frühzeitig das beabsichtigte Eingabeziel des Benutzers und beschleunigt die Interaktion. Ein Gesten-Tracker nutzt darüber hinaus die von Unterhaltungselektronik bekannte optische oder funkgestützte Sensoren, um kontextbezogene Informationen wie das Nutzerprofil, die Gestaltung der Bedienoberfläche und Umweltbedingungen mit Daten von zum Beispiel einem Eyetracker zu kombinieren.

Jaguar hat für die Lösung bereits einen hohen Reifegrad erreicht, so dass die Technologie schon bald im Jaguar-Leasing serienreif sein dürfte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Telefon
E-Mail