Telefon
E-Mail
SEAT ergänzt das Motorenangebot der Kompaktlimousine SEAT Leon. Künftig gibt es für den Leon im Leasing einen noch kraftvollerer als Benziner. Mit dem 2.0 TSI-Motor verfügt der Leon über 140 kW (190 PS), die über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geschaltet werden. Diese neue TOP-Motorisierung ist nur mit den hochwertigen Ausstattungen FR und Xcellence zu leasen.
SEAT frischt das Leasen des Kompaktwagens Ibiza und des Kompakt-SUVs Arona auf. Die TOP-Leasingmodelle der Marke SEAT basieren auf der gleichen Bodengruppe. Das SEAT Ibiza-Leasing erhält serienmäßig Voll-LED-Scheinwerfer und neuen Leichtmetallfelgen. Wie beim SEAT Leon ist am Heck die handschriftlich-stilisierte Modellbezeichnung unter dem optisch geschärften SEAT-Markenlogo zu finden.
Ab sofort ist der SEAT Leon wieder in einer CNG- bzw. Erdgas-Version zu leasen. Unter der Bezeichnung SEAT Leon 1.5 TGI wird dieses sparsame und zugleich umweltverträglichere Leasing-Alternative sicher wieder viele interessierte Leasingkunden finden. Das Erdgas-Fahrzeug kommt im Leasing mit einem 17,3 Kilogramm fassenden CNG-Tank, der bei einem Normerbrauch von 3,7 kg Dienstwagenfahrern bis zu 450 Kilometer an Reichweite bietet.
Das Leasen des SEAT Mii Electric stand bei Fuhrparks zunächst hoch im Kurs. Doch der elektrische Kleinwagen ist seit rund einem Jahr ausverkauft. Mit konventionellen Antrieb wird der City-Flitzer ebenso wie die verwandten Leasingmodelle SKODA Citigo und VW Up leider nicht mehr gebaut.
SEAT bringt seinen Leasing-SUV Tarraco mit einer neuen Topmotorisierung: Unter der Bezeichnung 2.0 TSI 4-Drive erhält der Tarraco sportliche 180 kW (245 PS) und 370 Newtonmeter Drehmoment. Damit gibt es beim Tarraco eine echte Leasingalternative zum 1.4 e-Hybrid zur Verfügung. Wegen des geringeren Gewichts ist diese Leasingversion des großen spanischen SUVs schneller unterwegs.
SEAT gibt den Startschuss für das Leasing des Tarraco e-Hybrid. Der Plug-in-Hybrid verfügt über einen 110 kW (150 PS) starken 1,4-Liter-TSI-Benzin-Motor und einen 85 kW (115 PS) E-Motor. Damit beträgt die Systemleistung dieses Leasingwagens 180 kW (245 PS). Sein maximales Drehmoment gibt der spanische Hersteller mit 400 Newtonmetern an. Die hybride Power bringt der Offroader mittels eines 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebes auf die Straße.
SEAT bringt im Januar sein Volumen-Leasingmodell Leon mit einem neuen 1,4-Liter-Vierzylinder CNG-Motor auf den Leasingmarkt. Die Erdgas-Leasingvariante wird über 95 kW (130 PS) verfügen, im Gegensatz zu den 81 kW (110 PS) des konventionellen Leon-Leasings. Gleich darauf kommt der große SEAT-SUV Tarraco dann in einer Plug-in-Hybrid-Leasingversion.
Bereits seit April gibt es die neue Generation des SEAT Leon im Leasing. Trotz Corona-Krise hat er seine gute Position im Leasingmarkt verteidigt. Und ab sofort gibt es den SEAT Leon nun auch als Plug-in-Hybrid zu leasen. Er trägt die Bezeichnung e-Hybrid und ist natürlich auch als Kombi im Leasing zu bestellen.
Künftig bietet SEAT den Kompakt-SUV SEAT Arona wieder mit einem 110 kW (150 PS) starkem 1,5-Liter-TSI-Motor an. Diese Leistungsstufe war bereits früher für das SEAT Arona-Leasing als Handschalter erhältlich, wurde aber im Zuge der WLTP-Umstellungen gestrichen. Mit dem 150 PS-starken Motor beschleunigt der Leasing-SUV in 8,2 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.
Zum Modelljahr 2021 verändert SEAT seine Modellvarianten beim Kleinwagen SEAT Ibiza und beim SUV Tarraco. Beim SEAT Ibiza Leasing ist ab sofort auch ein neuer 1,5-Liter-TSI-Motor mit Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe erhältlich, der 150 PS leistet. Damit sprintet der Kleinwagen nun in 8,2 Sekunden auf Tempo 100 km/h.
Kaum zu glauben! Der Kompakt-SUV SEAT Ateca ist bereits seit vier Jahren auf dem deutschen Markt. Jetzt erhält der spanische Leasingchampion eine modernere Front mit modifiziertem Kühlergrill und LED-Scheinwerfern. Darüber hinaus hat SEAT seinem Erfolgsmodell Ateca kleinere Retuschen am Heck und eine neue Infotainment-Generation mitgegeben.
Aufgrund der besonderen Umstände der Corona-Pandemie hat sich SEAT entschlossen, für Leasingfahrzeuge, deren Garantielaufzeit zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. Mai 2020 endet, eine dreimonatige Garantieverlängerung einzuräumen.
1 von 2