Telefon
E-Mail

Kalenderfunktion für SKODA Scala und Kamiq Leasingfahrzeuge

Ein interessantes neues Feature für Dienstwagennutzer bringt SKODA in den Leasingmodellen Scala und Kamiq. Die Infotainment-Anwendung wird um eine Kalender-Funktion erweitert. Dienstwagenfahrer eines SKODA Scala oder Kamiq, die mit dem Multimediasystem Amundsen ausgerüstet sind, können sich im Fahrzeugdisplay neben Wetter- und News-Daten auch den persönlichen Terminkalender ansehen. Die Kalenderfunktion wird für die dritte Generation des Modularen Infotainment-Baukastens verfügbar sein, die sich mit dem Google-Kalender synchronisiert. Im weiteren Verlauf des Jahres soll auch die Einbindung eines Microsoft-Office-365-Kontos sowie Webkonferenzen möglich werden.

Dienstwagenfahrer können dann direkt im SKODA-Leasingauto neue Termine eingeben, sich vom Navigationssystem zur Zieladresse eines geplanten Treffens leiten lassen und an Telefonkonferenzen via Skype teilnehmen. Die Daten werden über die permanente Internetverbindung des Leasingfahrzeugs in Echtzeit mit anderen verbundenen Geräten synchronisiert.

Weitere News von Skoda

SKODA erweitert das Enyaq-Leasing

SKODA erweitert das Leasing-Programm der Enyak-Baureihe um zwei neue Modelle. Der Elektro-SUV ist jetzt als iV 80x inklusive Allradantrieb und...

Auslaufmodel SKODA Fabia Combi zur Spitzen-Leasingrate

SKODA hat die neue Generation des Kompaktwagens SKODA Fabia im Mai vorgestellt. Inzwischen ist die Limousinen-Variante nicht mehr zu leasen.

Neu aufgelegt: Das SKODA Fabia-Leasing

SKODA legt das Fabia-Leasing neu auf. Der Kleinwagen-Bestseller in vierter Generation wurde stark modifiziert. Schon früher zeigte der Fabia viel...

SKODA mit sanftem Update für das Kodiaq-Leasing

Mit dem Kodiaq-Leasing startete SKODA 2016 seine SUV-Offensive. Dieser gefragte Mittelklasse-SUV ist eine interessante Alternative zum KIA Sorento,...