VOLVO bremst künftig ab

Während Deutschland noch über ein Tempolimit diskutiert, schafft der Autohersteller VOLVO Fakten. Mit der jetzt beginnenden Produktion des Modelljahres 2021 setzt der schwedische Hersteller seine Ankündigung aus 2019 um: Alle neuen VOLVO-Leasingfahrzeuge werden bei einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h abgeregelt. VOLVO begründet diese generelle Begrenzung mit Hinweis auf die überhöhte Geschwindigkeit als eine der Hauptunfallursachen. 

Darüber hinaus können Fahrer von VOLVO-Leasingwagen mit dem serienmäßigen Care Key die Höchstgeschwindigkeit selbst noch weiter herabsetzen.

Traditionell setzt VOLVO Maßstäbe beim Schutz von Insassen- und anderen Verkehrsteilnehmern. VOLVO-Leasingfahrzeuge gelten daher auch als besonders sicher. Anfang der 90-ziger Jahre  entwickelte VOLVO unter anderem den Seitenaufprallschutz Side Impact Protection System (SIPS) zur Serienreife.    

 

Weitere News von Volvo

VOLVO-Leasingfahrzeuge künftig mit mehr Kurvensicherheit

Wie wichtig es ist, sicher durch die Kurve zu fahren, lernt man bereits in der Fahrschule. Und fast jeder Leasingkunde hat schon Erfahrungen...

VOLVO bremst künftig ab

Während Deutschland noch über ein Tempolimit diskutiert, schafft der Autohersteller VOLVO Fakten. Mit der jetzt beginnenden Produktion des...

Neue Modellstruktur beim VOLVO-Leasing

Mit der Ausweitung des Leasingangebots an Plug-in- und Mild-Hybriden ändert VOLVO jetzt die Bezeichnungen seines Modellprogramms: Alle...

VOLVO rüstet 60er und 90er Benziner ab Sommer mit Mild-Hybridtechnik aus

In Kürze startet VOLVO das Modelljahr 2021. Dann stellt der schwedische Hersteller sein Benziner-Angebot für alle 60er- und 90er-Modelle auf...